• Home
  • Über uns
  • Maklerqualität

Ausbildung schafft Maklerqualität und Sicherheit.

Jeder Makler, der für die Sparkassen-Immobilien in Bayern, Hessen oder Thüringen arbeitet, hat erfolgreich eine solide Ausbildung durchlaufen und verpflichtet sich, alle Gesetze sowie strenge Richtlinien einzuhalten.

In Deutschland ist der Beruf des Maklers noch immer nicht geschützt. Jeder kann ohne gründliche Ausbildung als Makler arbeiten.
Die Makler der Sparkassen-Finanzgruppe sind solide und gut ausgebildete Bank- und Immobilienkaufleute. Sie sind geschult in diesen Themen:

  • Wie bewerte ich eine Immobilie?
  • Wie schätze ich den Verkaufswert marktgerecht ein?
  • Wie vermarkte ich eine Immobilie erfolgreich?
  • Makler-, Steuer- und Wettbewerbsrecht.
  • Miet-, Wohnungseigentums- und Baurecht.
  • Wie verhalte ich mich gegenüber Käufern und Verkäufern professionell?
  • Welche Informationen benötigt der Notar für den Kaufvertrag?

Unsere Immobilienexperten erhalten regelmäßig eine fundierte Weiterbildung – digital sowie in Präsenz. Zudem werden Sie zuverlässig, praxisnah und umfangreich über alle gesetzlichen Änderungen informiert, die ihre Tätigkeit betreffen. Und nicht zuletzt verpflichten sich alle Makler dazu, eine Reihe von strengen internen Richtlinien und Vorgaben des Gesetzgebers einzuhalten. Das gibt unseren Kunden ein hohes Maß an Sicherheit.

Qualität ist unser Anspruch auch bei der Kooperation mit unseren Partnern in der Aus- und Weiterbildung:

Die Sparkassenakademie Bayern ist die zentrale Bildungseinrichtung der Sparkassen-Finanzgruppe Bayern mit ihren Sparkassen und ihren Verbundunternehmen.

Die Deutsche Immobilien-Akademie an der Universität Freiburg ist eines der größten überregionalen Weiterbildungsinstitute für die Immobilien- und Finanzwirtschaft.